Infos aus der TK Curling

 

Archiv TK-Infos/Archive Infos CT

 

2019 (inkl. WM-Tagebuch 2019) ♦ 2017/18 (inkl. WM-Tagebuch 2017) ♦ 2015/162014/15


 

Informationen aus der TK – 29. März 2021

Liebe Curlerinnen und Curler


Die TK Curling bedankt sich herzlich bei allen Rollstuhl-Curlerinnen und -Curler, Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer und weiteren Interessierten für die Teilnahme an der Videokonferenz vom 29. März 2021 über den Wiedereinstieg in die Sportart im Herbst 2021. Es war uns ein grosses Bedürfnis, Informationen zur aktuellen Lage in den Clubs einzuholen und verschiedene Ideen, Möglichkeiten und Angebote im direkten Austausch mit euch zu besprechen. Wir hoffen sehr, damit erste Weichen für die nächste Saison gestellt zu haben und freuen uns auf weitere Inputs von eurer Seite. Die Präsentation der Videokonferenz sowie viele weitere Infos können unter der Webseite TK Curling abgerufen werden.


Nachstehend informieren wir euch über den derzeitigen Stand in der nationalen und internationalen Rollstuhl-Curling Szene:


Videokonferenz – wie weiter?
Die TK Curling wird in den nächsten Wochen die Inputs besprechen und mögliche nächste Schritte konkretisieren. Wie an der Sitzung angesprochen, werden wir in den nächsten Wochen eine weitere Videokonferenz einberufen, an welcher konkrete Vorschläge zur Idee "Back to Ice" gemeinsam besprochen werden.


Schweizer Meisterschaften Teams
Wie bereits im letzten Newsletter erwähnt, hat SwissCurling für diese Saison sämtliche Breitensportmeisterschaften ersatzlos gestrichen und diese können für die Saison 2020/21 nicht nachgeholt werden. Die nächste Schweizer Meisterschaft für die Saison 2021/22 wurde durch Swiss Curling an Genf vergeben – herzliche Gratulation dazu. Die Durchführung ist für den 3.–6. Februar 2022 geplant. Die TK Curling wird in den nächsten Wochen mit Swiss Curling und dem Veranstalter für eine mögliche Anpassung der Turnierdaten der SM in Kontakt treten. Das Nationalteam nimmt kurz zuvor am internationalen Turnier in Stirling teil und wird voraussichtlich nicht an der SM teilnehmen können, wenn diese am geplanten Datum durchgeführt wird. Wir halten euch auf dem Laufenden.


Schweizer Meisterschaft Mixed-Doubles (MD)
Grundsätzlich zeigen die Teilnehmer der Videokonferenz grosses Interesse am Mixed-Doubles. Wir haben aber auch Rückmeldungen erhalten, welche den Aufbau einer neuen Disziplin als kritisch erachten, da sich die Rekrutierung von Sportlern ohnehin schwierig gestaltet. Wir haben diese Inputs gerne entgegengenommen und werden dies in der TK Curling besprechen und Vorschläge wieder mit euch teilen.


Mit dem Newsletter von Anfang März haben wir euch bereits mitgeteilt, dass uns SwissCurling zugesichert hat, dass wir eine SM MD noch in diesem Jahr durchführen könnten, sofern diese selektionswirksam wird für die erste in Aussicht gestellte Rollstuhl-Curling Mixed-Doubles WM. Zurzeit warten wir noch auf die Informationen der World Curling Federation WCF, wann diese WM durchgeführt werden soll. Sofern es bis dahin genügend interessierte MD Teams gibt, prüfen wir die Ausschreibung einer ersten Schweizer Meisterschaft MD.


Trainingsbetrieb und Turniere in der Schweiz
An der Videokonferenz wurde mitgeteilt, dass bereits Turnierdaten fixiert wurden, das freut uns sehr. Es wurde aber auch deutlich, dass potenzielle Veranstalter Respekt davor haben, Turniere zu organisieren. Dies aus dem Grund, weil sich oft nur wenige Teams einschreiben
und dies in letzter Zeit zu Turnierabsagen geführt hat. Den aktuellen Terminkalender findet ihr auf unserer Website unter dem Button «Termine».
Wir konnten uns auch diesbezüglich an der Videokonferenz unterhalten und mögliche Szenarien beleuchten. Die TK Curling wird auch hier mit möglichen Vorschlägen auf euch zukommen und mit euch diskutieren.


Sportlergewinnung
Für alle Club stellt sich die Frage nach der Gewinnung von neuen Sportlern/Mitgliedern. Diesem Problem haben wir uns bei Rollstuhlsport Schweiz angenommen und es bestehen auch in den Clubs verschiedene Angebote und Ideen. Die TK Curling ist dankbar um weitere In-
puts und unterstützt die Clubs gerne in ihren Bestrebungen.


Nationalteam
Die B-WM findet vom 10.–15. April 2021 in Lohja FIN stattfinden wird. Berichte und Resultat findet ihr auf den Webseiten der TK-Curling und der WCF.


Für Fragen oder Anliegen stehen euch der TK-Chef oder die Mitglieder der TK zur Verfügung. Wir bedanken uns nochmals für euere aktive Mitarbeit und wünschen uns, dass wir diesen offenen Austausch beibehalten können und uns weiterhin gemeinsam für unser Rollstuhl-Curling einsetzen.


Mit sportlichen Grüssen
TK Curling Rollstuhlsport Schweiz (RSS)
Andreas Heiniger - Leiter Leistungssport RSS
Roland Basler - TK-Chef


 

Informationen aus der TK - 03. März 2021

Liebe Curlerinnen und Curler

 

Nach wie vor wird unser Leben von der Pandemie bestimmt. Rollstuhlsport Schweiz orientiert jeweils über den neuesten Stand im Breiten- und Leistungssport auf seiner Webseite.

 

Die TK Curling lädt alle Rollstuhl-Curlerinnen und -Curler, Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer und weitere Interessierte ein zu einem Austausch über den Wiedereinstieg in die Sportart im Herbst 2021. Dieser findet als Videokonferenz statt am

 

Montag, 29. März 2021, 17.30 bis 18.30 Uhr

 

Die TK Curling will heute schon die Weichen für die nächste Saison stellen, damit viele Aktivitäten stattfinden können und die Rollstuhl-Curlerinnen und -Curler Lust bekommen, so bald als möglich wieder ihren geliebten Sport zu betreiben. Wir haben verschiedene Ideen, Möglichkeiten und Angebote besprochen, möchten diese aber unter Mithilfe und Mitsprache von euch Curlerinnen und Curlern konkret diskutieren und die Umsetzung für Herbst 2021 in die Wege leiten. Den Link zur Videokonferenz findet ihr in der E-Mail zu diesem Newsletter sowie am Ende des Dokuments. Wir freuen uns auf eure aktive Teilnahme.

 

Nachstehend informieren wir euch über den derzeitigen Stand in der nationalen und internationalen Rollstuhl-Curling Szene:

 

Schweizer Meisterschaften Teams

SwissCurling hat für diese Saison sämtliche Breitensportmeisterschaften ersatzlos gestrichen und diese können für die Saison 2020/21 nicht nachgeholt werden. Leider ist es deshalb nicht möglich, die ausgefallene Schweizer Meisterschaft im Herbst/Winter 2021 nachzuholen. Die nächste Schweizer Meisterschaft für die Saison 2021/22 wird somit im Frühjahr 2022 stattfinden.

Die TK Curling hat beschlossen, für die ausgefallene Schweizer Meisterschaft im Herbst 2021 einen oder mehrere Aktivitäten im Rollstuhl-Curling anzubieten. Vorschläge und Informationen werden wir an der oben erwähnten Videokonferenz vorstellen.

 

Schweizer Meisterschaft Mixed-Doubles (MD)

SwissCurling hat zugesichert, dass wir eine SM MD noch in diesem Jahr durchführen können, sofern diese selektionswirksam wird für die erste in Aussicht gestellte Rollstuhl-Curling Mixed-Doubles WM. Zurzeit warten wir noch auf die Informationen der World Curling Federation WCF, wann diese WM durchgeführt werden soll. Sofern es bis dahin genügend interessierte MD Teams gibt, planen wir die Ausschreibung der ersten Schweizer Meisterschaft MD.

 

Trainingsbetrieb und Turniere in der Schweiz

Gibt es in euren Rollstuhl-Curling Club schon Pläne für die nächste Saison? Plant ihr für die nächste Saison die Durchführung eines Turniers? Wie viele Turniere möchtet ihr in der Schweiz in einer Saison spielen können?

Diese Fragen und Antworten wollen wir mit euch an der Videokonferenz aufgreifen und besprechen. Die TK Curling will die Clubs und die Spielerinnen und Spieler bei der Wiederaufnahme der Sportart tatkräftig unterstützen. Das können wir aber nur, wenn wir eure Bedürfnisse und Erwartungen kennen.

 

Nationalteam

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass die B-WM vom 10.-15. April 2021 in Lohja FIN stattfinden wird. Rollstuhlsport Schweiz hat die Delegation wie folgt nominiert:

Eric Décorvet (Skip), Hans Burgener (Third), Françoise Jaquerod (Second), Laurent Kneubühl (Lead) und Patrick Delacrétaz (Alternate). Das Betreuerteam besteht aus Stephan Pfister (Nationaltrainer), Lukas Haggenmacher (Co-Trainer/Physiotherapeut) und Andreas Heiniger (Team-Manager).

Das Team wird – nach einem ersten PCR-Test – am 3. April 2021 nach Finnland reisen. Nach einer mehrtägigen Quarantäne und weiteren Tests erfolgt der Eintritt in die „Wettkampf-Blase“. Vom 10.-15. April 2021 finden dann die Wettkämpfe statt. Die elf gemeldeten Nationen spielen eine Round-Robin, danach werden die Halbfinals und die Finals ausgespielt. Die drei Medaillengewinner steigen in die A-Gruppe auf und qualifizieren sich für die A-WM in Beijing CHN, die im Herbst 2021 stattfinden soll. Berichte und Resultat findet ihr auf den Webseiten der TK-Curling und der WCF.

 

Für Fragen oder Anliegen stehen euch der TK-Chef oder die Mitglieder der TK zur Verfügung.

 

BLEIBT GESUND!

 

Mit sportlichen Grüssen

 

Roland Basler, TK-Chef Curling

Andreas Heiniger, Leiter Leistungssport Rollstuhlsport Schweiz