Weltmeisterschaft 2019

3.-9. März 2019

Stirling, SCO

 

Bildgalerie WWhCC 2019

 

Hier geht es zum WM-Tagebuch 2019.

12. Internationales Rollstuhl Curling Turnier Wetzikon

Wetzikon setzt neue Massstäbe im Rollstuhl Curling

 

 

 

Das 12. internationale Rollstuhl Curling Turnier in Wetzikon vom 11. Oktober bis 13. Oktober 2019 wurde vom Team NORWAY mit Skip Jostein Stordahl gewonnen. Das beste Team aus der Schweiz war in diesem exzellenten Teilnehmerfeld der CC Lausanne-Olympique mit Skip Didier Recordon auf dem 11. Rang.

 

 

Die intensive Arbeit der Organisatoren in den vergangenen Jahren und der Umstand, dass im kommenden März in Wetzikon die WM stattfinden wird, hat zu einem absoluten Teilnehmerrekord geführt. Erstmals wurde das Rollstuhl Curling Turnier mit 20 Teams durchgeführt. Von der Weltrangliste der World Curling Federation (WCF) waren 12 der Top 14 Nationalteams anwesend, auch das Nationalteam von Italien und ein 2. schwedisches Team nahmen teil. Mit Disval fand das italienische Clubteam um Skip Andrea Tabanelli neben Lausanne, Genf, St. Gallen und Wetzikon den Weg nach Wetzikon.

 

2 Fernsehstationen sendeten einen Bericht vom Rollstuhl Curling Turnier. Das Schweizer Fernsehen sendete im Sportpanorama  einen Bericht über das Schweizer Nationalteam aus und auf TeleTop wurde am Sonntagabend in den News Rollstuhl Curling und das Turnier vorgestellt. Herzlichen Dank.

 

 

Das Livestreaming rundete das Angebot ab und wurde ins Netz der World Curling  Wheelchair Tour übertragen. Mit über 10‘000 Clicks ist auch dies ein neuer Rekord für Wetzikon.

 

Es wurde in zwei Gruppen gespielt am Freitag und Samstag. Die Gruppe A wurde nach Weltrangliste WCF gefüllt und in der Gruppe B fanden sich die Clubteams mit 4 Nationalsteams. Am Sonntagmorgen wurde erstmals nach Gesamtrangliste gespielt. Die Teams aus der Gruppe B, Italien und Lettland, zeigten Ihre gute Form. In der Finalrunde trafen die Routiniers aus Norwegen auf das italienische Nationalteam und zeigten, dass Erfahrung auf diesem Niveau ein Vorteil ist. So liessen die Norweger den Italiener kaum eine Chance ihr Spiel aufzubauen. Lettland zeigte während dem gesamten Wochenende eine solide Leistung und demonstrierte auch, dass sie nicht zu unrecht bereits für die A WM im März qualifiziert sind. Ebenfalls von der besten Seite präsentierte sich das Clubteam vom CC Lausanne-Olympique mit Skip Didier Recordon. Sie spielten in der Finalrunde und beendeten das Turnier auf dem 11. Rang als bestes Clubteam. Das einheimischen Wetziker Team mit Skip Marcel Bodenmann verpassten den Finaleinzug nur ganz knapp.

 

 

 

 

Neben der Tatsache, dass dieses Turnier noch nie ein solch hochkarätiges Feld aufweisen konnte, wurden auch die Traditionen gepflegt die diesen Sport so wertvoll und einmalig dastehen lässt. Einmal mehr hat Curling gezeigt, dass der Clubsportler auch gegen amtierende Welt- und Paralympicmeister spielen kann und dies nicht nur als Statist. Während 3 Tagen wurde in Wetzikon Curling gelebt und alte Freundschaften gefestigt und neue getroffen. Eine solche Tradition wird auch vom Veranstalter vorgelebt und am Sonntag vor der Finalrunde werden alle Athleten hinter der Zürich Caledonian Pipe Band in die Curlinghalle geführt für das gemeinsame Gruppenfoto. Nur wenige Athleten sind nicht auf diesem Gruppenfoto zu sehen.

 

 

 

Peter Nater

OK Präsident


 

Nationalteam - Turniere in Wetzikon und Stirling SCO

12. Internationales Rollstuhl Curling Turnier in Wetzikon

Nach den ersten fünf Trainingscamps seit Ende August nahm das Nationalkader traditionsgemäss im Oktober an den internationalen Rollstuhl Curling Turnieren in Wetzikon und Stirling SCO teil. Weil in der Curlinghalle Wetzikon Ende Februar 2020 die World Wheelchair Curling Championships (WWhCC2020) stattfinden, war das Interesse an diesem Turnier dieses Jahr enorm. So entschieden sich die Veranstalter das Teilnehmerfeld von 12 auf 20 Teams aufzustocken. Damit fand das weltweit grössten Rollstuhl Curling Turniere in diesem Jahr in der Schweiz statt (siehe separaten Bericht von Peter Nater).

 

 

Das Schweizer Team bestand aus Skip Raymond Pfyffer, Third Hans Burgener, Second Patrick Delacrétaz und Lead Adelah Al-Roumi. Die Auslosung in der Gruppe und der weitere Turnierverlauf bescherte uns die Begegnungen gegen Weltmeister und Paralympic Sieger China (CHN), WM-Silber Schottland (SCO), WM-Bronze Korea (KOR) sowie USA und RUS. Zudem begleitete uns am Freitag und am Sonntag ein Team von Fernsehen SRF für einen Beitrag im Sportpanorama vom Sonntag Abend.

 

Im ersten Spiel gegen CHN war die Motivation gross und die Erwartung klein. Wir konnten mit präzisem Spiel das Score bis zum Ende offenhalten und im letzten End sogar einen Stein stehlen. Was für ein Einstieg in das erste Turnier der Saison. Im zweiten Spiel gegen SCO konnten wir uns spielerisch noch einmal steigern und gewannen klar. Gegen KOR gerieten wir in der ersten Hälfte in Rückstand und konnten diesen bis zum Ende nicht mehr aufholen. Im vierten Spiel gegen USA fanden wir von Anfang an nicht in unser Spiel und verloren hoch. Mit einem Sieg gegen RUS am Sonntagmorgen hätten wir uns noch für die Finalrunde der letzten 12 Teams qualifizieren können. Aber auch dieses Spiel war zu fehlerhaft, so dass wir das Turnier etwas unter Wert auf dem 17. Rang abgeschlossen haben.

 

Zu den Resultaten des Turniers in Wetzikon

 

 

6th Stirling Wheelchair Curling International Invitation

In der Nacht auf Montag ging es dann nach Schottland, wo in der WM-Halle dieses Jahres das 6. Internationale Rollstuhl Curling Turnier mit 8 Nationalteams stattfand. In der Zusammensetzung mit Skip Raymond Pfyffer, Third Hans Burgener, Second Eric Décorvet und Lead Francoise Jaquerod war ein im Frontend verändertes Team am Start.

 

 

Wiederum starteten wir stark und mit einem deutlichen Sieg über USA nahmen wir erfolgreich Revanche für die Niederlage in Wetzikon. Gegen NOR resultierte eine knappe Niederlage. Wir versuchten verschiedene Umstellungen, mussten aber auch die zwei nächsten Spiele gegen SWE und ENG als Verlierer hinnehmen. Gegen Slovenien (SVN) fanden wir wieder zu einem guten Spiel und dem zweiten Sieg, verloren aber die letzten zwei Spiele knapp gegen RUS und SCO.

 

Zu den Resultaten des Turniers in Stirling SCO

 

Mit insgesamt vier Siegen aus zwölf Spielen liegen wir resultatmässig unter den eigenen Erwartungen. An den beiden Turnieren haben wir viele Erkenntnisse gewonnen, die wir nun im Training und in der Teambildung umsetzen können. Erfreulich ist, dass wir in der LSD-Wertung mit durchschnittlich 95,7 cm aus 14 Draws ein hervorragendes Resultat erzielen konnten und knapp hinter der USA auf dem 2. Platz landeten.

 

Bis Dezember finden noch zwei weitere Trainingszusammenzüge statt. Mitte Dezember findet dann die Selektion des WM Teams 2020 statt, das die Schweizer Farben an der WM in Wetzikon vom 29. Februar bis 7. März 2020 vertreten wird.

 

Stephan Pfister
Nationaltrainer

 

L'élite internationale du curling en fauteuil roulant à Wetzikon

 

Les meilleurs curleurs en fauteuil roulant du monde étaient réunis dans le canton de Zurich. 13 équipes nationales et 7 équipes de clubs étaient présentes. La télévision suisse aussi. Regardez le reportage de SRF sportpanorama du 13.10.2019: 

Sommet des joueurs de curling en fauteuil roulant à Wetzikon

 

L'équipe nationale suisse a pris un bon départ avec deux victoires, mais a ensuite, elle a perdu trois matches.

Dans la perspective du championnat du monde 2020, qui se déroulera au même endroit, le tournoi était l'occasion idéale pour les équipes de tester l'hôtel et les conditions sur la glace. Les organisateurs ont également tiré leurs conclusions.

 

Les résultats figurent ici: 12th Wheelchair Curling Tournament Wetzikon 2019

 

Les reportages de Peter Nater et de l'entraîneur national sont disponibles ici (en allemand)

 

 


 

12th Wheelchair Curling Tournament Wetzikon

Vom Freitag, 11. Oktober bis Sonntag, 13. Oktober 2019 findet in der Curlinghalle Wetzikon das 12. Internationale Rollstuhl Curling Turnier statt. Rund vier Monate bevor an gleicher Stelle die Rollstuhl Curling Weltmeisterschaft 2020 stattfindet, trifft sich die erweiterte Weltelite zum Wettstreit um die beliebten Wetzikoner Kuhglocken. Das mit 13 Nationalteams und 7 Klubteams wohl bis anhin bestbesetzte Turnier wird angeführt durch den aktuellen Weltmeister und Paralympic Sieger China, Vizeweltmeister Schottland und den bereits für die WM 2020 direkt qualifizierten Nationen Korea, Norwegen, Slovakei, Russland, Estland, Lettland und die Schweiz. Zudem finden wir im Teilnehmerfeld Deutschland, USA, Schweden und Italien, die im kommenden November die B-WM bestreiten, wo zusammen mit 11 weiteren Nationen drei weitere Qualifikanten für die WM in der Schweiz ermittelt werden. Von den sieben weiteren Teams kommen zwei aus Schweden und Italien sowie fünf Klubteams aus der Schweiz.

 

Alle Informationen über die Teams und den Spielplan findet ihr in diesem Dokument:

Wetzikon2019.pdf

 

In jeder Runde gibt es einen Live-Stream unter diesem Link:

https://www.dailymotion.com/video/x7lr6lk

 

Live-Resultate und Ranglisten sind hier aufgeschaltet:

https://curling-wetzikon.ch/scoretable/Saison_2019_2020/rolliturnier/index.html

 

Besucher finden die Curlinghalle Wetzikon an der Rapperswilerstrasse 65, 8620 Wetzikon. Der Eintritt ist frei.

 

 

12th Wheelchair Curling Tournament Wetzikon

Du vendredi 11 octobre au dimanche 13 octobre 2019, aura lieu le 12ème tournoi international de curling en fauteuil roulant à la halle de curling à Wetzikon. Environ quatre mois avant le championnat du monde de curling en fauteuil roulant 2020 qui aura lieu au même endroit, les élites mondiales se confronteront pour la célèbre cloche de Wetzikon. Avec 13 équipes nationales et 7 équipes de clubs, le tournoi avec le plus de participation cette année avec l’actuelle équipe championne du monde et championne paralympique de Chine, la vice-championne du monde l’Ecosse et les nations qui sont déjà qualifiées: Corée, Norvège, Slovaquie, Russie, Estonie, Lettonie et Suisse. Nous retrouverons aussi l’Allemagne, les États-Unis, la Suède et l’Italie parmi les participants, qui participeront à la coupe du monde B en novembre prochain. Trois autres qualifications pour la coupe du monde en Suisse seront déterminés avec 11 autres des nations. Sur les sept autres équipes, deux viennent de la Suède et de l’Italie, ainsi que cinq équipes de clubs de Suisse.

 

Toutes les informations des équipes et le programme:

Wetzikon2019.pdf

 

Flux en direct des jeux sur ce lien:

https://www.dailymotion.com/video/x7lr6lk

 

Les scores en direct et les classements:

https://curling-wetzikon.ch/scoretable/Saison_2019_2020/rolliturnier/index.html

 

Les visiteurs trouveront la Curlinghalle Wetzikon à Rapperswilerstrasse 65, 8620 Wetzikon. L'entrée est gratuite.

 

 


 

Informationen aus der TK 1/2019

Allgemein

  • Die Rollstuhl Curling Center haben Christian Gringet (Lausanne Olympique) zum Club- und Hallenvertreter vorgeschlagen. Die TK begrüsst Christian zu seiner ersten Sitzung.
  • Die TK Curling möchte noch eine weitere Person als Aktuar aufnehmen. Interessenten melden sich beim TK-Chef Roland Basler.
  • Lausanne-Olympique ist mit der Stadt Lausanne im Gespräch, während der Youth Olympic Games (10.–19. Januar 2020), ein internationales Rollstuhl Curling Turnier durchzuführen. Der Termin vom 10.–12. Januar 2020 ist noch nicht bestätigt.

 

Bericht der SM in St. Gallen

Dank an das OK St. Gallen für die tolle Organisation der SM. Nach 2017 erneut einen sehr schönen Anlass mit tollen Spielen und guter Stimmung unter den Beteiligten. Gratulation an alle Spielerinnen und Spieler, vor allem an Montana Tor (Raymond Pfyffer) zum Schweizer Meister Titel, an St. Gallen 1 (Claudia Hüttenmoser) zur Silbermedaille und Lausanne Olympique zur Bronzemedaille. In der nächsten Ausgabe des Hit and Roll wird ein Bericht erscheinen, verfasst von René Rohr, St. Gallen.

 

Projekt RSC2030

Hinter dem Projekt RSC2030 steht der Auftrag, das Rollstuhl-Curling in den nächsten Jahren gezielt zu fördern und die Entwicklung nachhaltig zu gestalten. Die Projekt-Daten findest Du hier. Der nächste Schritt ist die Zusammenstellung der Projektgruppe. Die Anfrage an die Rollstuhl-Curling-Center zur Mitarbeit am Projekt RSC2030 wird in den nächsten Wochen versendet.

 

Projekt Mixed-Doubles im Rollstuhl-Curling / Event vom 22. März 2019

Die Ausschreibung zum  Event in der Curlinghalle Bern  ist erfolgt. Anmeldungen bis 11. März 2019 an Roland Basler. Die Instruktionen erfolgen durch erfahrene Coaches von SwissCurling. Den Flyer findest Du hier.

 

PISTE-Tage

Der PISTE-Tag in Baden wurde abgesagt wegen fehlender Anmeldungen. In Brig wurde er mit dem Test-Tag des Nationalkaders zusammengelegt.

 

Bewerbungsprozess WWhCC 2020:

In Zusammenarbeit mit dem OK hat Rollstuhlsport Schweiz beim WCF die Bewerbung für die «WWhCC2020 Wetzikon» eingereicht. Mit grosser Spannung erwarten wir den Entscheid der WCF.

 

Medien SwissCurling:

Herzlichen Dank an SwissCurling, dass wir in jeder Ausgabe des „Hit and Roll“ präsent sein können. Wir schätzen diese Plattform sehr und freuen uns, in Zukunft auch vereinzelt Infos wie die Werbung zum Mixed-Doubles Event über die Sozialen Medien verbreiten zu können.

 

SM 2020:

Die TK hat die Optionen zur SM 2020 besprochen.

Optimaler Termin: 6.–9. Februar 2020

Zeitdauer: 1 Wochenende (Donnerstag bis Sonntag)

Veranstalter der letzten Jahre: 2017 St. Gallen, 2018 Genf, 2019 St. Gallen

In der Diskussion kommt die TK zum Schluss, dass verschiedene Orte und Regionen berücksichtigt werden sollen, sofern es Interessenten gibt. St. Gallen hat sein Interesse bereits wieder bekundet. Brig ist sehr an der Durchführung interessiert, verfügt über eine neue Halle mit 4 Rinks. Die TK plant ein Treffen mit den Verantwortlichen in den nächsten Tagen und priorisiert zum jetzigen Zeitpunkt den Standort Brig für die SM 2020.

Auf eine Ausschreibung durch SwissCurling wird verzichtet.

 

Sportpass vs. RSS Sportlizenz

Ende November wurde eine Info von RSS versendet bezüglich dem Sportpass. Neu wird für diverse Sportarten – unter anderem auch für Curling – KEIN Sportpass mehr verlangt. Weiterhin ist aber eine RSS Sportlizenz zur Teilnahme an der SM notwendig.

 

SM Mixed-Doubles:

Es wird darüber diskutiert, eine mögliche SM im Mixed-Double in die Breitensport-SM Mixed-Double von SwissCurling zu integrieren. Der Gedanke der Inklusion kann damit gelebt werden. Das Regelwerk für eine SM im Mixed-Double wird zu gegebener Zeit ausgearbeitet.

 

 

Informations de la CT 01/2019

Général

  • Les centres de curling en fauteuil roulant ont proposé à Christian Gringet (Olympique de Lausanne) d’être le représentant des clubs et des Halls. La commission technique souhaite la bienvenue à Christian pour sa première session.
  • La commission technique de curling aimerait ajouter une autre personne en tant que représentant. Les personnes qui sont intéressées, merci de bien vouloir contacter Roland Basler, responsable de la commission technique.
  • Lausanne-Olympique est en discussion avec la ville de Lausanne afin d’organiser un tournoi international de curling en fauteuil roulant pendant les Jeux Olympique de la Jeunesse (10-19 janvier 2020). Les dates seraient du 10 au 12 janviers 2020, mais elles ne sont pas encore confirmées.


Rapport du championnat Suisse à Saint-Gall
Merci à la commission d’organisation de St. Gall pour la superbe organisation lors du championnat Suisse. Après 2017, nous avons encore pu assister à une très belle performance au niveau du jeu et surtout de la bonne humeur parmi tous les participants. Félicitations à tous les joueurs, en particulier au Montana Tors (Raymond Pfyffer) pour le titre de champion Suisse, à St. Gall 1 (Claudia Hüttenmoser) pour la médaille d'argent et aussi à l'Olympique de Lausanne pour la médaille de bronze. Le prochain numéro de « Hit and Roll » contiendra un rapport rédigé par René Rohr, à Saint-Gall.

 

Projet RSC2030
Derrière le projet RSC2030, nous avons comme mission, pour ces prochaines années, de promouvoir le curling en fauteuil roulant et de le faire développer efficacement. Clique ici pour avoir les dates de l’évolution du projet. La prochaine étape est la composition du groupe de projet. La demande au centre de curling en fauteuil roulant concernant la collaboration au projet RSC2030 sera expédiée au cours des semaines suivantes.

 

Projet double et mixte en fauteuil roulant Curling / Evénement du 22 mars 2019

Les inscriptions pour l’évènement à la Hall de curling de Berne sont ouvertes. Pour toutes inscriptions merci de bien vouloir vous annoncer jusqu’au 11 mars 2019 à Roland Basler. Les instructions seront données par des coaches expérimentés de Suisse Curling. Tu peux trouver ici le flyer.

 

Jour de PISTE

Nous avons dû annuler le jour de piste à Baden, car nous n’avons pas eu assez d’inscriptions. A Brigue, il y a eu la journée test pour le cadre national.

 

Dossier de candidature pour WWhCC 2020
En collaboration avec la commission technique, le sport en fauteuil roulant a déposé sa candidature à la WCF pour le "WWhCC2020 à Wetzikon". Avec beaucoup de suspens, nous attendons la décision du WCF.

 

Médias Suisse Curling
Merci à Suisse Curling de pouvoir être présent à chaque apparition dans la rubrique «Hit and Roll ». Nous estimons beaucoup cette plate-forme et nous nous réjouissons à l’avenir de pouvoir promouvoir l’évènement double et mixte dans les médias.

 

Championnat Suisse 2020
La commission technique a discuté sur les différentes options possible pour le championnat suisse 2020.
Les dates optimales: 6 au 9 Février 2020
Durée: 1 fin de semaine (jeudi jusqu'au dimanche)
Organisateur des dernières années : en 2017 Saint Gall, en 2018 Genève, en 2019 Saint Gall
Suite à la discussion avec la commission technique, nous étudions toutes propositions intéressantes concernant le lieu ou la région. St-Gall manifeste déjà son intérêt. Brigue est aussi beaucoup intéressé à la réalisation de ce championnat, elle dispose d'une nouvelle hall de curling avec 4 pistes. Une rencontre va être organisée très prochainement, afin de se prononcer, mais pour le moment nous favorisons Brigue pour le championnat suisse de 2020. Le lieu vous sera annoncé par un communiqué de la part de Suisse Curling.

 

Pass pour le sport vs. Licence de sport RSS
Fin novembre, une information était expédiée par RSS concernant le pass pour le sport. Récemment on n'exige plus pour les sports divers – entre autre pour le curling  aucun pass pour le sport. Cependant à l'avenir, une licence de sport RSS est nécessaire afin de participer au championnat suisse.

 

Championnat suisse double et mixte
Nous sommes en pour parler avec Suisse Curling concernant un championnat suisse dans la discipline double et mixte. Ce projet peut voir le jour. Les règles concernant un championnat suisse seront établis en temps voulu.

 


 

Archiv TK-Infos/Archive Infos CT

2019 (inkl. WM-Tagebuch 2019) ♦ 2017/18 (inkl. WM-Tagebuch 2017) ♦ 2015/16 ♦ 2014/15